Mein Ansatz

Mein Ansatz

In der Körperarbeit habe ich mein Medium gefunden, welches meine Haltung stützt. Ich verbinde Körperarbeit mit kognitiven Erkenntnissen, und in der praktischen Umsetzung nutze ich hierzu hauptsächlich die chinesischen Bewegungs– und Kampfkünste. Die dabei gemachten Erfahrungen reflektiere ich mit Ihnen anhand systemischer Ansätze sowie der Philosophie des Daoismus.

Ich bringe Ihnen nichts „Neues“ bei – ich unterstütze Sie darin, das wegzulassen, was Sie daran hindert, das zuzulassen, was als Ressourcen schon da ist. Über die ganzheitlichen Erfahrungen mit und in Körperarbeit können Sie überdies die dem eigenen Handeln zu Grunde liegenden Muster be-greifen, diese kognitiv reflektieren, und entsprechende Erkenntnisse (wieder) nachhaltig verankern. Verbale Erklärungen unterstützen diesen Prozess und durch die Ganzheitlichkeit dieses Ansatzes wird ein tiefer und nachhaltiger Lernprozess initiiert. Bei aller Ernsthaftigkeit und Tiefe, die dies voraussetzt und gleichzeitig mit sich bringt, ist Körperarbeit in meinem Verständnis auch eine spielerische und immer wieder experimentelle Reise zu etwas, was schon in uns ist. Bereits als Kleinkinder haben wir – beruhend auf tausend Fehlschlägen – den Weg zu aufrechtem Gang und Sprechen erfolgreich gemeistert. Und diese Erfolgserlebnisse sind tief verankert und im Körpergedächtnis „abgespeichert“. Auch die kompliziertesten Bewegungsabfolgen (zum Beispiel in den Kampfkünsten) basieren auf den immer gleichen Körper- und Strukturmechanismen und Prinzipien – die Abfolgen mögen Sie (noch) nicht beherrschen – das Prinzip freier Beweglichkeit und die Mittel hierzu wohnen Ihnen jedoch inne.

Erfolgreich und nachhaltig wird das wieder neu Erlernte durch praktisches Tun – gerade das körperliche Üben bedarf der Geduld mit sich selbst. Den Ansatz, Erfahrungen aus dem Körper heraus zu sammeln und in kognitive Erkenntnis umzusetzen, haben wir, wie oben dargestellt, von Anfang an „genutzt“   …  und auf diesen können Sie (mit meiner Unterstützung) hervorragend zugreifen, um Blockierungen aufzuheben und nach und nach immer mehr in den Fluss (Flow) der Dinge zu kommen.

Körper – Geist – Seele