Meine Haltung

circle

Meine Haltung

Für mich steht der Mensch als Ganzes im Mittelpunkt – als Einheit aus Körper, Geist und Seele. Unser Körper ist dabei Fundament unserer Realität, und körperliche Erfahrungen sind Basis einer ganzheitlichen persönlichen Entwicklung. Schon mit den ersten Eindrücken und Erfahrungen unserer Menschwerdung im Mutterleib „erfahren“ wir körperlich: Wir entwickeln uns/wachsen über uns hinaus und sind gleichzeitig eingehüllt sowie verbunden. Diese zwei Eindrücke sind in uns „eingebrannt“ und begleiten uns als Grundbedürfnisse unser gesamtes Leben – wir streben nach persönlichem Wachstum sowie Selbstbestimmung und möchten gleichzeitig mit anderen eng verbunden sein.

Wir führen ein verkörpertes Leben – außer dem Körper, den man „hat“, gibt es  noch den Körper (besser: Leib), der man „ist“ – , und unser Leben wird von dieser Polarität „Körperhaben – Körpersein“ bestimmt. Aufgrund der Wechselwirkung zwischen Körper und Psyche zeigen sich alle Einwirkungen auf den Körper und auch unsere Einstellungen in unserer Körperhaltung sowie unseren Bewegungsabläufen. Über Körperarbeit in Form ganzheitlicher Körperübungen können Impulse gegeben werden, tief verwurzelte Muster und das daraus resultierende eigene Handeln (neu (für)) wahrzunehmen und zu be-greifen.

Es macht mir Freude, Menschen zu (be-)stärken, ihr eigenes Potential weiterzuentwickeln und dabei die Bedeutung der Körperlichkeit zu erfahren. Achtsamkeit für sich selbst und andere sowie die innere Balance als Basis für ein gutes Miteinander sind die Schwerpunkte meiner Arbeit mit Menschen – zu erspüren, was sich entwickeln will, und situationsgerechtes „Loslassen“ zu praktizieren, sind die dem zugrundeliegenden Prinzipien. Und ich bin überzeugt, dass Sie bereits „alles Wesentliche in sich tragen“, auch das, was Sie in Richtung einer Veränderung und Entwicklung brauchen.

Körper –  Geist – Seele